Über uns

Wir machen das, was uns gefällt!

Biker aus Leidenschaft. Viele Menschen träumen davon, ihre größte Leidenschaft zu ihrem Beruf zu machen. Wir haben es getan und es definitiv noch nie bereut! Bei uns ist nichts aufgesetzt – wir gehen gerne zur Arbeit, denn für uns ist es keine Arbeit. Fahrräder und alles, was dazu gehört, sind unser Leben. Wir denken von früh bis spät an nichts anderes und möchten auch Sie mit diesem überaus positiven Bikevirus infizieren. Biken bedeutet Spaß, Gesundheit und Lebensqualität. Probieren Sie es aus!

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte, aber eines verbindet uns alle – die unbändige Leidenschaft fürs Fahrradfahren. Lassen Sie sich von uns anstecken! Wir möchten Ihnen nicht auf die Schnelle etwas verkaufen, sondern Sie nachhaltig und intensiv für das Radfahren begeistern. Wir geben unser Bestes, damit Sie diese Leidenschaft selbst erleben und mit uns teilen können – und zwar in ihrer schönsten Form: ohne Schmerzen, ohne minderwertiges Material und ohne Enttäuschungen. Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie es sind!

Frank

Frank ist ein Allrounder par excellence. Mit Erfahrung im Moto Cross und Downhill oder auch bei MTB Marathons und diversen 24-Stunden Rennen hat er selbstverständlich ein großes Herz für alle Geländefreaks, genauso interessiert er sich jedoch – auch in seiner Freizeit – für alle Facetten des Bikesports. Egal, ob Fatbikes, Rennräder, die neuen Plus Formate, Citybikes mit oder ohne E-Motor – Frank hat alles ausprobiert und gibt seine Erfahrung gerne an Sie weiter. Außerdem ist er unser Spezialist für Ergonomie und Bikefitting.

E-Mail:
frank@race-worx.de

Erich

Erich ist der „Technik-Guru“ bei Race Worx und Ansprechpartner für alle Fragen rund um Bremsen, Schaltung, Reifen, Fahrwerk und alles, was mit Schrauben und Technik zu tun hat. Dass er sich als Österreicher in den Bergen auskennt und sich dort auch sicher auf zwei Rädern zu bewegen versteht, muss hier wohl nicht näher erläutert werden. Übrigens: Wer schon immer mal eine Alpenüberquerung machen wollte oder sich mit dem Gedanken trägt, ein Marathonrennen zu bestreiten, wird bei Erich sicher jederzeit auf offene Ohren stoßen.

E-Mail:
erich@race-worx.de

Michael

Rennrad-Cracks und Triathleten zieht es bei uns im Store, wie von Geisterhand gesteuert, zu Michael. Man könnte fast meinen, sein Sieg beim MTB Marathon in Wombach, seine Rennrad-Bundesliga-Karriere oder seine Top-Radzeit beim Ironman Frankfurt würden auf seiner Stirn geschrieben stehen. In Wahrheit ist es jedoch eher so, dass sich die Jungs schlicht und ergreifend aus früheren Rennen kennen. Michael weiß aus eigener Erfahrung, wie man noch ein paar Zehntel beim Zeitfahren rausquetscht oder die letzten Gramm an seiner Rennmaschine einsparen kann. Zudem ist er unser Fachmann für die Themen Finanzierung und Jobrad.

E-Mail:
michael@race-worx.de

Hannes

Hannes ist unser Mann fürs „Grobe“ – richtig Spaß hat er erst ab einem Federweg von 160mm. Alle, die sich für Enduros, grobes Geläuf und Fahrtechnik im Gelände interessieren, sind bei ihm bestens aufgehoben. Dass sich unser Offroad-Enthusiast aber sehr gerne auch um Straßenfahrer und E-Bike-Begeisterte kümmert, versteht sich von selbst, schließlich ist er durch und durch vom Fahrradvirus befallen. Seit 2014 ist er auch zertifizierter DIMB-Trailscout und gibt sein Wissen gerne an Interessierte weiter.

E-Mail:
hannes@race-worx.de

Werdegang

Wie alles im Leben, hat auch Race Worx sich entwickelt. Wir haben klein begonnen und sind nach und nach zu dem gewachsen, was wir heute sind: Ihr zuverlässiger Partner für alles rund ums Rad.

Alles beginnt 1998, als Frank Häcker die Firma Race Worx gründet und mit dem Verkauf von Fahrrad- und Moto Cross Zubehör beginnt.

1999 organisiert Frank ein Mountainbike Downhill Rennen auf der Moto Cross Strecke in Straßbessenbach. Es zählt zur Deutschen Meisterschaft. Die Veranstaltung wird nicht nur aus sportlichen Gründen legendär – sie bringt den Namen Race Worx von heute auf morgen deutschlandweit in aller Munde.

Im Jahr 2000 beschließen Frank & Erich Wohanka, die sich im Jahr zuvor auf dem Downhill Rennen kennen lernten, eine GbR und den ersten Race Worx Shop zu eröffnen. In Leidersbach entsteht auf 80qm ein Fahrradgeschäft, das im März 2000 eröffnet wird. Parallel gründen die beiden eine Handelsagentur als exklusive, landesweite Vertretung für Moto Cross Bekleidung und Zubehör der Marken „No Fear“ und „SPY“.

Ab dem Jahr 2001 vertritt Race Worx den größten Fahrradreifenhersteller der Welt auf Messen und Events, viele neue und wichtige Geschäftsbeziehungen werden geknüpft. Der baldige Umzug nach Aschaffenburg wird geplant.

Race Worx zieht um und eröffnet am 11. März 2002 das Ladengeschäft in der Glattbacher Straße mit 125qm Fläche.

2004 wird aus Zeitmangel die Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller beendet. Man konzentriert sich ganz auf den Laden und die Agentur.

Bereits nach 3 Jahren, im Jahre 2005, ist die Verkaufsfläche des Ladengeschäfts in der Glattbacher Straße an ihre Grenzen gestoßen. Die Kundenfrequenz ist zu groß, Parkplätze, Arbeitsplätze und Lagerkapazitäten fehlen. Der Mietvertrag wird zum Ende des Jahres 2006 gekündigt und der Umzug geplant.

Bereits im Dezember 2006 eröffnet Race Worx in der Auhofstraße 9 mit 450qm das größte Fahrradgeschäft in Aschaffenburg. Es präsentiert sich durch eine einsehbare Werkstatt sowie Verkaufsarbeitsplätze innovativ und kundenfreundlich. Der größte Fahrradhersteller der Welt, die Firma Giant, übernimmt einen Großteil der Shopeinrichtung. Race Worx ist nun einer, von deutschlandweit 4 exklusiven „Giant Shop Inside Stores“. Im „neuen“ Geschäft ist das Sortiment vielfältig, die Auswahl groß und deckt alle Bereiche des Rades ab.

2010 wird der Umbau des Ladens in der Auhofstraße unumgänglich, es wird eine Rennrad- und Triathlon-Welt integriert. Die internationale Markenvielfalt bei Race Worx im Jahre 2011 ist größer den je.

Wir wagen den nächsten Schritt: Unser langjähriger Mitarbeiter Michael Lux wird als „Partner“ in die neu gegründete Race Worx OHG aufgenommen und zeitgleich unterschreiben wir einen langfristigen neuen Mietvertrag. Der neue Bikestore Race Worx Aschaffenburg hat alles was wir schon immer von unserem Store erwartet haben: Viele Parkplätze, eine Laderampe für LKW, einen repräsentativen Eingang und vor allem viele Fenster. Der Store wird nach modernen Kriterien eingerichtet, wir integrieren eine Bikefitting Station, ein separates Besprechungszimmer, Kundentoiletten, ein großes Lager, sowie moderne Werkstatt- und Büroräume. Um die 1000qm Fläche optimal zu nutzen ziehen zwei weitere Unternehmen mit ein: PeKaFIT und Gangbild. Das Bikesortiment erweitern wir mit den Marken Scott, Argon 18 und BMC.

Wir treten der BIKE&CO bei, einem starken Einkaufsverband mit erstklassigem Service, dem über 680 Fahrradhändler angehören. Durch gebündelten, gemeinsamen Einkauf können wir höchste Qualität bei bester Beratung zu günstigen Preisen anbieten. Unser Logo bekommt nach 15 Jahren ein Update, Hannes Papenroth frischt es auf.